Ihre Elternzeit muss also nicht mit der Geburt Ihres Kindes beziehungsweise nach dem Mutterschutz beginnen. Also ich würde zum März wechseln, dann hat es weder aufs Mutterschaftsgeld noch aufs Elterngeld, noch aufs normale Einkommen Auswirkungen, Ein Steuerklassenwechsel sollte gemacht werden, wenn sich die Lebenssituation oder das Einkommensverhältnis einer Person ändert. Bei der Kombination III/V kann es immer zu einer Nachzahlung kommen. vor dem Beginn des Mutterschutzes. . Der Elternteil, der nach der Geburt Zuhause bleibt, sollte also vor der Geburt in die steuerlich günstigere Steuerklasse III (3) wechseln. Oder macht es Sinn es für diesen Monat anders zu machen und dann ab Juli wieder zu wechseln? Mit ElterngeldPlus können sie ab Juli mehr Zeit fürs Kind haben. Hallo Julia, es ist richtig, dass der Wechsel für das Elterngeld zu spät ist für dich. Somit ergibt sich beim Mann auch ein Gleichstand. Diskutiere Steuerklasse wechseln - ab Mutterschutz oder ab Elternzeit? Wie verhält es sich da mit der „Frist“ des Steuerklassenwechsels? Sie kehrt an den alten Arbeitsplatz zurück. Dementsprechend muss auch dieser Kalendermonat, in den man auf die Schutzfrist verzichtet, in den Bemessungszeitraum einbezogen werden. vor dem Beginn des Mutterschutzes. Daher kann die Frage nach der jetzt richtigen Steuerklasse nur allgemein beantwortet werden. Ja, wichtig ist jedoch, dass auf dem Mitgliedschaftsantrag auch der Arbeitgeber vermerkt ist, bei dem die Frau während des Mutterschutzes bzw. – 12. Kann ich nun noch freiwillig auf der Mutterschutz im Oktober verzichten, damit der Oktober noch als volles Gehalt berücksichtigt wird und ich somit 6 Monate in Steuerklasse 3 wäre oder gilt dies nicht mehr? Elterngeld/ Elternzeit/ Mutterschutz: Hallo zusammen, bin erst gestern darauf aufmerksam gemacht worden, dass ein Wechsel in Steuerklasse 3 Sinn machen kann, da das netto fürs Elterngeld dann höher ist. Wir würden dann nach der Geburt in Steuerklasse 3 und 5 wechseln wollen, zur Zeit befinden wir uns in 4 und 4. Somit wäre ein Wechsel direkt nach der Geburt problemlos möglich. Wenn du nicht dieses Jahr erst im Januar geheiratet hast (rückwirkender Wechsel möglich), kommt der Wechsel leider zu spät. Dies war nicht immer so. der Geburtstermin ist 18.02.19 für einen Wechsel zu spät. Ehepaare sollten daher wissen, wie oft man die Steuerklasse wechseln darf, wie das geht und wann sich das lohnt. Wenn meine Frau die 12 Monate Elternzeit nimmt, kann ich theoretisch für das Jahr 2020 die Steuerklasse 3 nehmen und meine Frau die 5? Hallo Nicole, für den Bezugszeitraum verwendet die Elterngeldstelle die gleiche Steuerklasse wie im Bemessungszeitraum. Die Anmelde-Seite wird sich in einem neuen Tab öffnen. Hallo Hatice, wenn du den Wechsel erst im Januar 2019 beantragt hast, gilt dieser erst ab Februar 2019. In der Beratung wäre also darauf hinzuweisen, dass man durch den Verzicht auf den vorgeburtlichen Mutterschutz sehr wohl noch die notwendigen Monate erfüllen kann. Allerdings wird der Wechsel der Lohnsteuerklasse erst ab dem Folgemonat gültig. Das sind ganze 390 Euro mehr Elterngeld jeden Monat bzw. Ab März würde meine Frau die Steuerklasse 3 erhalten. Hallo Frau Nagel, errechneter Termin 14.09.2020. Für dich ist es gut, denn so bist du sicher für die Berechnung mit der Steuerklasse III. Wenn deine Frau nach der Geburt erstmal in Elternzeit ist, kann es sinnvoll sein, dass du die Steuerklasse III dann nimmst. In der Regel erfolgt mit dem nächsten Monat (März) eine Nachberechnung für den Februar, wo dann die Steuerklasse III angewendet wird. Mutterschutz beginnt am 02.05.2019. Nach den insgesamt 14 Wochen, in denen Mutterschaftsgeld bezogen wurde, kann noch für maximal 10,5 Monate Elterngeld bezogen werden. Gemeint ist hierbei der Bezug von möglichen Lohnersatzleistungen wie z. Meine Frau wird 2 Jahre in die Elternzeit gehen, ich voraussichtlich 2 Monate. Beste Grüße Ecki. Die Änderung wurde erst im Juni auf dem Gehaltszettel sichtbar. Sie bekommen vom Finanzamt automatisch die Steuerklasse I (1) oder II (2) zugewiesen, bis sich der Familienstand ändert. Nicht nur bestimmte Steuerklassenkombinationen führen zur Abgabepflicht bei der Einkommensteuer, sondern auch der Bezug von Elterngeld. Elterngeldes für mich etwas aus? Hallo Andreas, wenn ihr jetzt wechselt, sind es dann nur noch 5 Monate und somit kommt der Wechsel, für das Elterngeld zumindest, leider zu spät. Nun stellt sich mir die Frage in welche Klassen macht es mehr Sinn? Oma; Beiträge: 1520 *06/10 (9.SSW) *11/10 (10.SSW) passen gut auf! nochmal zum Thema Frist des Steuerklassenwechsel: Meine Frau ist schwanger und der errechnete Termin ist Mitte April 2020. Januar 2020: Steuerklasse kann mehrmals im Jahr gewechselt werden. Im dritten Lebensmonat (30.03.-29.04.2020) bekommt Frau Rhode das Mutterschaftsgeld nur noch vom 30.03. bis zum 04.04.2020. Hoffe Sie können mir da weiterhelfen. Habt ihr diesen Fall schon gehabt und eine Einschätzung dazu? Bis dahin bin ich LSTKlasse 4. Bei Bedarf kann die Steuerklassenkombination 3 und 5 jederzeit wieder geändert werden. Bis Ende 2017 war das ein beliebter Trick, um sich etwas mehr Zeit zu verschaffen. Wir helfen euch beim Steuerklassenwechsel gern im Rahmen unserer Elterngeldberatung. Während der Elternzeit ist das Geld oft knapp. Und ja, der Bemessungszeitraum wird dadurch beeinflußt. Somit beginnt der Mutterschutz Ende Oktober. Geplant ist, dass meine Frau 12 Monate nach der Geburt zu Hause bleibt und dann wieder zur Arbeit in die Schule geht. Hallo Chris, der Wechsel ist sinnvoll für das Elterngeld. Mutterschutz beginnt am 18.06. Dann seid ihr sechs Monate vor dem Mutterschutz in der neuen Steuerklasse, die restlichen sechs wart ihr in der gleichen. Die Formulierung in den Richtlinien sagt „wird das Merkmal zugrunde gelegt, das zuletzt galt“(2c.3.2.2 RL BEEG). Das folgt aus § 2b I Nr. Hallo Lena, ja der Wechsel kommt leider zu spät (es sei denn du bist Beamtin). Bis November sind es 6 Monate (ab Juni gerechnet). Beitrag #10; Hallo Michael, bitte entschuldige die späte Antwort. Ist es möglich, dass mein Mann dann ab dem 01.10.2014 in die Steuerklasse III wechselt, damit er mehr netto hat, und somit mein geringeres einkommen (elterngeld) aufgefangen wird? Hallo Kristina, wenn mit dem Antrag auf Änderung alles glatt gelaufen ist, dann sollte die Änderung für das Elterngeld greifen. Wenn der Mutterschutz beginnt, ab Geburt oder … 3 … Für die Überprüfung der Höhe des Elterngeldes im Bezugszeitraum wird die Steuerklasse genommen, die auch für die Berechnung im Bemessungszeitraum gültig war, ganz unabhängig davon, welche Steuerklasse aktuell für dich gilt. Dein Hinzuverdienst wird auf dein Elterngeld angerechnet, so kommt es auch beim Elterngeld Plus in deinem Fall zu einer Kürzung, da du bereits im maximalen Elterngeld bist. Nimmst du nicht ab der Geburt Elternzeit mit Elterngeld, dann bleibt es trotzdem bei der Frist von 3 Monaten. Nun habe ich, glaub ich, mich zuviel informiert... bin total durcheinander, was nun richtig, was nun falsch ist, Person B ist seit der Geburt in Elternzeit, Person A arbeitet weiterhin in Vollzeit. In den Richtlinien heisst es, „die Aufzählung der Ausklammerungstatbestände ist abschließend“ (vgl. Ich habe seit Dezember 2018 die Steuerklasse III. Es gilt die Grundregel: Der Antrag auf den Steuerklassenwechsel muss spätestens sieben Monate vor dem Monat gestellt werden, in dem der Mutterschutz beginnt. Die Klägerin erhielt Basiselterngeld sowie Elterngeld Plus ab dem 4. Steuerklasse I gibt es für Eheleute nicht. Hallo Adrian, ja, das hast du richtig verstanden. Baby Nummer 3. Denn das Elterngeld wird auf Basis des Nettogehalts des betreuenden Elternteils errechnet. Liebe Grüße Sabrina. Wenn du nicht verbeamtet bist, könntet ihr bereits im Mutterschutz wechseln. recht hohen Steuernachzahlungen (gerade bei Steuerkladden 3/5) rechnen müsst, Hallo, eine kurze Frage an euch: Wenn meine Frau ab November in Elternzeit geht bzw. Hallo Daniel, ja, mit dem ET Ende Oktober kommt der Wechsel leider zu spät, die neue Steuerklasse muss mindestens 6 Monate vor Beginn des Mutterschutzes vorliegen. Das Elterngeld berechnet sich auf Grundlage des Nettoeinkommens 12 Monate vor der Geburt bzw. Erwartet eine Schwangere für den 20. In eurem Fall wäre ein Wechsel nicht mehr sinnvoll, wenn euer Kind Anfang Juni auf die Welt kommt, da für die Berechnung die Steuerklasse herangezogen wird, die im Bemessungszeitraum überwiegend gültig war. Vielen Dank für Ihre Antwort! Meine Frau und ich haben bereits Elterngeld bezogen. Durch einen recht­zei­tigen Wechsel von Steu­er­klasse V in Steu­er­klasse IV oder III kann die Höhe des Eltern­geldes beein­flusst werden Ein Wechsel der Steuerklasse in den drei Monaten vor Beginn der Schutzfrist ist nicht erlaubt. Also ich dachte eigentlich es wäre super wenn mein Mann in Steuerklasse 3 wechselt und ich in SK 5 wenn das Baby kommt da mein Elterngeld nicht versteuert wird und er weniger Steuern zahlen muss weil er ja in SK 3 ist. Je höher dieses ist, desto mehr steht ihm zu. Das Elterngeld in der Elternzeit kann hingegen ab dem Tag der Geburt des Kindes für mindestens zwei und höchstens zwölf Monate von einem Elternteil beantragt werden. Hallo Simone, es gilt die Steuerklasse für die Berechnung des Elterngeldes, die im Bemessungszeitraum (12 Monate vor Beginn des Monats in dem der Mutterschutz beginnt) überwiegend gültig war. Der Wechsel der Steuerklasse kann durch den Jahreswechsel nicht mehr nachträglich erfolgen. War dies nun ein Fehler oder Kulanz des Finanzamts? Wenn du kein Einkommen hast, dann ist das Einkommen deines Mannes „höher“ als deins und die Steuerklasse III nicht verkehrt. Hallo Markus, die Aussage im Artikel bezieht sich auf die Möglichkeit eine Ausklammerung der Monate mit Mutterschutzfrist gegenüber der Elterngeldstelle zu erklären. Dies war nicht immer so. Der optimale Zeitpunkt zum Wechsel der Steuerklasse dürfte ja der 1.11. sein, um schon im November und Dezember vom höheren Netto zu profitieren. Allerdings wird der Wechsel der Lohnsteuerklasse erst ab dem Folgemonat gültig. Ist das nicht so, müsstest du noch einmal mit dem Finanzamt Rücksprache halten zu wann der Wechsel eingetragen wurde. Du musst nicht die ganze Mutterschutzfrist arbeiten, nur bis die 6 Monate erreicht sind. Auflage (Oktober 2018). Wir haben in diesem Jahr Coronabedingt schon einmal die Steuerklasse gewechselt. Diese Frage stellen Sie, leider fehlt aber eine Antwort unter dieser Frage. (1) Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben Anspruch auf Elternzeit, wenn sie 1. a) mit ihrem Kind, b) mit einem Kind, für das sie die Anspruchsvoraussetzungen nach 1 Absatz 3 oder 4 erfüllen, oder c) mit einem Kind, das Dies muss schriftlich gegenüber dem Arbeitgeber und der Krankenkasse geschehen. Das Elterngeld berechnet sich auf Grundlage des Nettoeinkommens 12 Monate vor der Geburt bzw. In deinem Fall stimmt das überein, du gehst in Elternzeit und verdienst ca. Spätestens ab Mai 2018 muss sie in der Steuerklasse 3 sein, um beim Eltern­geld von dieser Steuerklasse profitieren zu können. Das Elterngeld ließe sich ja nicht erhöhen. Mit Lohnsteuer kompakt können Sie Ihre Steuererstattung gratis berechnen und die Steuererklärung für 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013 und 2012 einfach online abgeben Steuerklasse wechseln - ab Mutterschutz oder Vielen Dank und liebe Grüße. Nach Rücksprache mit dem AG bietet es sich für mich an, in den zwei Monaten mit 30h/Woche in Teilzeit zu arbeiten. Die ELSTAM Eintrag hat eine Gültigkeit ab 1.12.2019. Der errechnete Geburtstermin ist der 23.01.2020. Wann wäre der optimale Zeitpunkt zurück in die alte Steuerklassenkombination zu wechseln? Guten Tag, unser ET ist der 19.9.2019 und wir haben im Januar 2019 den Steuerklassenwechsel beantragt, sprich seit dem 1.2.2019 ist meine Frau in der Steuerklasse 3 und ich in 5. Ab 1.1.2011 beginnt meine Mutterschutzfrist. Leider hab ich heute erst davon erfahren das ein Wechsel finanziellen Vorteil hätte. unser Geburtstermin ist der 14.08. 86 man ist das deutsche steuerrecht kompliziert! Wenn Mütter oder Väter rechtzeitig von Steuerklasse V in die Steuerklasse III oder wenigstens die Steuerklasse IV bzw. Damit. bei meiner Frau liegt folgender Fall vor: Durch Ausklammerung einzelner Monate (aufgrund Elterngeldbezug des früheren Kindes) teilt sich der Bemessungszeitraum für das zweite Kind nun auf folgende Steuerklassen auf: 1. Der Mutterschutz beginnt in der Regel sechs Wochen vor und endet acht Wochen nach der Entbindung, bei Früh- oder Da es sich nur um wenige Tage handelt, kannst du diese mit Urlaub überbrücken oder tatsächlich arbeiten und den Mutterschutz dann ab 1. bzw. Januar ihr Baby, beginnt ihr sechswöchiger Mutterschutz am 29. Jedoch kommt es durch das Elterngeld bereits zu einer Nachzahlung. Der errechnete Geburtstermin ist der 10.01.21 und Beginn des Mutterschutzes wäre am 29.11.20. Würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen. Nun ist aber der 31.3. und ich bin mir unsicher, ob ich den Steuerklassenwechsel beantragen soll. Nach Beginn des Mutterschutz kannst du dann die Steuerklasse mit deinem Mann bereits wieder wechseln, damit er wieder ein höheres Nettogehalt hat. Ich entschuldige mich vorab. Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen. Ich werde länger in Elternzeit gehen, mein Mann voraussichtlich 2 Monate. Ihre Elternzeit muss also nicht mit der Geburt Ihres Kindes beziehungsweise nach dem Mutterschutz beginnen. Progressionsvorbehalt). Diese Regelung gilt jedoch nur, wenn der Nettoverdienst nicht höher als 2.700 Euro pro Monat liegt, Wechsel der Steuerklasse während der Elternzeit? Ein Wechsel kommt für das Elterngeld zu spät. Hallo Anni, wenn du länger nicht arbeiten wirst nach der Geburt, kann ein Wechsel sinnvoll sein. Ergeben sich daraus Nachteile für die Berechnung des Elterngelds? Mein Mann auch. Wo steht das denn genau, weil diese Info habe ich bisher nur bei Ihnen und nirgends sonst gelesen und es wird von Beratern immernoch dazu geraten diesen „Trick“ anzuwenden. Besteht allerdings die Möglichkeit, dass sie in dem Kalenderjahr wieder beginnt zu arbeiten und eine Lohnersatzleistung (ALG I, Krankengeld, Kurzarbeitergeld) beziehen muss, wäre für sie die Steuerklasse V von Nachteil. Richtig? Dein Mutterschutz beginnt dann am 1.7. Macht es Sinn. Ich frage mich, ob wir während meiner Elternzeit die Steuerklassen wechseln sollen. Wie sich der Steuerklassenwechsel auf das Elterngeld auswirkt. Elterngeld und Steuerklassenwechsel: Ich beschäftige mich grade mit dem Antrag auf Elterngeld, weil ich den schon soweit wie möglich ausfüllen möchte. Der Wechsel ist immer erst ab dem Folgemonat des Antrags gültig. Und was kreuzt man im Formular an? Frage 1: Darf man einen Verzicht bis auf 35 Tage beantragen (27.6.-31.7.) Für das Elterngeld für meinen Mann werden die 12 Monate vor Mutterschutz berechnet, für mich aber auch 4 Monate von vor dem ersten Kind, wo ich in der Steuerklasse 3 war. Also dass wir beide während der Zeit, in der ich das Elterngeld beziehe, die Steuerklassen III und V haben, und dann, sobald ich wieder arbeiten gehe, wieder ind die IV/IV wechseln B ist bereits in Elternzeit und bezieht Elterngeld. B. ein Arbeitsvertrag in der Elternzeit ausläuft. Dann wieder wechseln zurück in 2021 wenn sie wieder arbeitet. 300-400€ monatlich mehr Netto haben. Verheiratete Paare können wählen, ob sie beide in der Steuerklasse IV veranlagt werden wollen oder in der Kombination III/V. Ein Wechsel der Steuerklasse im Bezugszeitraum beeinflusst das Elterngeld nicht mehr. Allerdings müssen Sie Fristen beachten, damit Sie den Wechsel noch rechtzeitig schaffen. Lebensmonat vom 15. November. Im September hätten wir den Antrag gar nicht stellen können, um noch früher zu sein, da hier noch nichts bekannt war…. Elternzeit-Monat? Da er nun einen neuen Job hat, will er ab 01.05. in die 3, ich in die 5 gehen. MfG S. Mathes. Hallo Frau Nagel, der Geburtstermin war am 26.8.2019.Mein Mutterschutz hatte am 13. spielt es für die Frage der überwiegenden Steuerklassenmonate eine Rolle, dass nur in den letzten 8 Monaten vor der Mutterschutzzeit Arbeitslohn kommt oder sind rein unsere Steuerklasseneinordnungen relevant? Dies würde dann nämlich bedeuten, dass wir doch nicht nach der neuen Steuerklasse berechnet werden. Stiebel Eltron Wärmepumpe Bedienungsanleitung. Mir steht der Maximalbetrag von 900 Euro zu, sofern meine Einkünfte nicht zu hoch sind. Da wir Elterngeld beziehen ist es sicher sinnvoll getrennt die Steuererklärung abzugeben solange wir Elterngeld beziehen, richtig? Termin ist der 10.08.2021, ist alles noch sehr frisch. Für die vollen 7 Monate bin ich wohl 1 Monat zu spät dran. Der Bemessungszeitraum meines EG wird Juni 18 bis Mai 19 sein. Schauen Sie sich doch am besten mal unsere Elterngeldberatung an, wir können das für Sie komplett übernehmen und das maximale Elterngeld herausholen: https://www.elterngeld.de/elterngeldberatung/. Der Elternteil hat im Kalenderjahr vor der Geburt des KIndes bis zum Monat vor der. Ob ein Steuerklassenwechsel für euch in die Kombi III/V jetzt gut ist, kommt immer auf die Gesamtsituation an. Unter Umständen lohnt es, dass sich werdende Eltern so früh wie möglich mit dem Thema Elterngeld auseinandersetzen. Hallo Sabine, das kann man so pauschal leider nicht sagen, weil da verschiedene Faktoren mit reinspielen. Zu wann würden sie, wenn, den Wechsel empfehlen? Kann ich nun von vornherein auf paar Tage Mutterschutz und Mutterschaftsgeld verzichten um auf die 6 Monate zu kommen? Es gibt 2 Fälle, für die ein solcher Steuerklassenwechsel lohnt: 1) die Kombination IV/IV Derjenige von euch, der überwiegend in Elternzeit gehen möchte, sollte schnellstmöglich in die Steuerklasse III wechseln, der andere Elternteil in die Steuerklasse V. 2) die Kombination III/V Derjenige von euch, der überwiegend in Elternzeit gehen möchte sollte schnellstmöglich in die Steuerklasse III wechseln und der Besserverdiener in die Steuerklasse V. Achtung: In beiden Fällen ist es so, dass ihr gemeinsam monatlich vor der Geburt weniger Geld zur Verfügung habt. 4.680 Euro auf 12 Monate gerechnet! Der Partner, der den Großteil der Elternzeit übernimmt, sollte dann in die günstige Steuerklasse III wechseln. Bin ich sehr wahrscheinlich zu spät oder würde es noch einen Vorteil bringen ? Für die ersten beiden Kinder erhalten Eltern seit 1. Mit Lohnsteuer kompakt können Sie Ihre Steuererstattung gratis berechnen und die Steuererklärung für 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013 und 2012 einfach online abgeben Steuerklasse wechseln - ab Mutterschutz oder ab Elternzeit? Hallo Lili, das Mutterschaftsgeld errechnet sich nach den letzten 3 vollständig abgerechneten Monaten vor Beginn des Mutterschutzes. Hallo, ich bin momentan für 6 Monate in Elternzeit ohne Elterngeldbezug, gleichzeitig arbeite ich in genehmigter Teilzeit, aber bei einem anderen Arbeitgeber als meinem eigentlichen Hauptarbeitgeber. Danke. Der Entbindungstermin ist der 20.1.2019. bin ich noch in der Zeit? Hallo Lea, wenn du auf ein paar Tage deines Mutterschutzes im Juli verzichtest (Erklärung gegenüber Krankenkasse und Arbeitgeber!) 1; 2; 3; Benutzerinformationen überspringen. (Sie ist der Besserverdiener, es ist also erkennbar dass wir nicht wegen dem Elterngeld gewechselt haben) Der Wechsel wurde damit ab Februar gültig. Wann ihr rückwirkend auf den Monat der Heirat die Steuerklasse wechselt, bleibt euch überlassen. Mein Beispiel: Nach der Geburt des ersten Kindes haben wir zurückgewechselt: Mutter Steuerklasse 5, Vater Steuerklasse 3. Die Summe des so ermittelten Einkommens wird durch 12 geteilt und davon das Elterngeld berechnet. Da ein Antrag auf einen Steuerklassenwechsel immer erst im darauffolgenden Monat wirkt Oder sollten wir beide wieder in die Steuerklasse 4 wechseln um eine Steuerrückzahlung zu vermeiden? Dein Mann hat in der Steuerklasse III unterjährig ein höheres Netto. Möglicherweise ist hier ein Kreuzchen vergessen worden, dass es rückwirkend auf den Monat der Heirat gelten soll. Weiterhin kommt es darauf an, wie schnell deine Frau wieder in ihren Beruf zurückkehrt. ... Sie sind nach Ablauf des Trennungsjahres dazu verpflichtet, in die Steuerklasse I oder II zu wechseln, andernfalls kann das Finanzamt Nachzahlungen einfordern. Anfang /Mitte Februar 2020. Hallo Frau Nagel, ich habe eine Frage. vor dem Beginn des Mutterschutzes. Am besten legst du Widerspruch ein. Es handelt sich um eine Leistung des Staates, für die er keine Gegenleistung einfordert. Anders ist es bei Selbstständigen und Angestellten in Nebenjobs: Wechseln sie bei Bekanntwerden die Steuerklasse, hat das keine positiven Auswirkungen auf die Höhe des Elterngeldes. Sofern ihr noch nicht gewechselt habt, kann der Wechsel frühestens zum Februar vorgenommen werden (Antrag bis 31.1. erforderlich). Wie es mit der Steuerklassenwahl nach der Geburt sinnvoll sein könnte, müsst ihr beurteilen. Bei einem späteren Wechsel wird das Elterngeld anhand der vorherigen Steuerklassen-Kombination berechnet. Wie verhält es sich denn wenn man während der Schwangerschaft heiratet? Aktuell gibt es 5 Bewertungen mit 3,80 von 5 Sternen! Da wir aber schon Mai haben und die Änderung der Steuerklasse daher frühestens ab 01.06. wirken kann, sind schon 2.283,30€ (5 * 456,66€) gegenüber Stkl. Beispiel Beginn der Elternzeit Wird die Elternzeit aufgrund einer erneuten Schwangerschaft beendet, hat die Arbeitnehmerin einen erneuten Anspruch auf den Zuschuss zum Mutterschaftsgeld (§ 14 MuSchG). Geburtstermin ist Ende Juni 20 - Mutterschutz beginnt also Mitte Mai. Das Nettogehalt ist in Steuerklasse III am höchsten, weil die Lohnsteuer am geringsten ist Aaalso, ich gehe ab 23.12. in Mutterschutz, bin Steuerklasse 1, mein Freund ist selbstständig. Für das Elterngeld sind wir zu spät, aber lohnt sich ein wechsel trotzdem für das Mutterschaftgeld oder nicht?.Ich verdiene deutlich weniger im Vergleich zu meinem Mann. der Elternzeit als Arbeitnehmerin freiwillig versichert (z.B. Demnach wäre es ungünstig die Dezemberabrechnung nicht mehr zu korrigieren, wenn denn die Zeit knapp ist und du damit nicht auf die mindestens 6 Monate kommst. Bis 2018 war das ein beliebter Trick, um sich etwas mehr Zeit zu verschaffen, falls der Trick erst zu spät angewendet wird.“. Hallo Carolin, der Bemessungszeitraum für das Elterngeld liegt vor der Geburt des Kindes. Geburtsurkunde online beantragen – wir zeigen, wie das geht! Mutterschutzbeginn wäre im Juli und das wäre auch der sechste Monat. Der Wechsel muss dann mindestens sechs Monate vor dem Geburtstermin des Kindes bzw. Tag deiner Elternzeit zu laufen. Herzlichen Dank für eine kurze Info. Beim Lohnsteuerjahresausgleich holt Ihr das wieder rein. Ferner interessiert mich, inwiefern die Krankenkasse hier eine Rolle spielt? Wenn das Finanzamt die Änderung für das ganze Jahr eingetragen hat, war es sicher ein Versehen. kann man, wenn man bereits vor Beginn der Schwangeschaft die Steuerklassen gewechselt hat, auch schon vor der Geburt wieder zurückwechseln? Ich wäre Ihnen so dankbar für eine Antwort damit ich wieder beruhigt schlafen kann! Oder trotzdem noch in Klasse III/V wechseln sollen?! Kind könnten wir theoretisch für mich 4+4=8, und für meinen Mann auch 8 „Steuerklasse-3-Monate“ anrechnen lassen. Hallo, liegt bei dem Punkt „Wer sollte wechseln, um das Elterngeld zu erhöhen?“ unter „1) die Kombination IV/IV“ ein Schreibfehler vor? Nicht selten wechselt der Arbeitende Partner in die günstigste Steuerklasse 3. Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz – und was bedeutet das für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Diesen Hinweis habe ich bisher nur auf Ihrer Website entdeckt, sonst nirgendwo. Der Wechsel der Steuerklasse ist in der Regel im Monat nach dem Wechsel-Antrag wirksam. Jetzt ist meine Frage, wenn unser kleiner jetzt ein bis zwei Wochen früher käme, ob sich dann der Bemessungszeitraum ändert oder man als Grundlage immer den ET nimmt oder dann doch den tatsächlichen Entbindungstermin? Ist das so zulässig oder waren wir einfach zu spät dran? Hallo Frau Nagel, wir erwarten am 22.09. Wenn ihr ungefähr gleich verdient ist 4/4 okay. Ein Wechsel 7 Monate vor Mutterschutzbeginn wäre da ja bei uns meiner Meinung nach nicht mehr…. Hallo Frau Nagel, der errechnete geburtstermin unseres Kindes ist Anfang Dezember. Lesen Sie mehr dazu. Elterngeld: Welche Steuerklasse wird bei der Berechnung berücksichtigt? Viele Eltern versuchen, das monatliche Einkommen möglichst hoch zu halten. B. ob deine Frau in TZ wieder arbeiten wird in der Elternzeit oder nur Hausfrau und Mutter sein wird. Dies ist, aufgrund der Hochzeit rückwirkend möglich, wenn ich Ihren Artikel richtig verstanden habe. Sollten du ins Beschäftigungsverbot müssen oder das Kind kommt zu früh, ist der Verzicht nicht möglich, auch wenn du ihn weit davor beantragt hast. Was ist, wenn das Kind schon im Juli geboren würde? Hallo Markus, deine Frau kann entscheiden, ihren Mutterschutz erst ab dem 1.12. zu beginnen. 500 € netto mehr im Monat ausmacht. Der Bemessungszeitraum sollte also März 2019 bis Februar 2020 sein. Für Elternzeit ab dem 3. meine Frau und Ich sind derzeit beide in Steuerklasse 4, Gehälter sind relativ ähnlich. Besten Dank & viele Grüße! Grundsätzlich können nur Ehepaare oder eingetragene Lebenspartner ihre Steuerklasse wählen und aktiv wechseln. Hallo Frau Nagel, ich habe vorsorglich schon zum 01.01.2019 in die Steuerklasse III gewechselt, noch bevor ich schwanger wurde. Ist der Wechsel also noch rechtzeitig, weil keine Steuerklasse überwiegt? Tipp: Schnell die Steuerklasse wechseln für mehr Elterngeld - Seite 4: Wisst Ihr darüber schon Bescheid: Verheiratete, berufstätige Frauen, deren Mann mehr verdient, können ein höheres Elterngeld beziehen, wenn sie 7 Monate vor Beginn des Mutterschutz von der Steuerklasse IV oder V in die Steuerklasse III wechseln.